e

Day Is Done

Thomas Imbach, Switzerland, 2011o

s
vBack

For several years, Swiss director Thomas Imbach filmed from his studio at the freight station the small part of Zurich that spread out before him and constantly changed: moving trains and planes in the sky, a chimney, a growing skyscraper, the Hardbrücke bridge and somewhere people who appear again and again. In addition, one hears the recordings on his answering machine that give an idea of his private life and associate themselves with the world of images. A visual and audio experience of peculiar magic that conveys urban and soul landscapes in fragments.

Ja, das gibt es auch bei Filmen: Liebe auf den ersten Blick, von der man die unbegreifliche Gewissheit hat, dass sie ein Leben lang hält. Und natürlich versucht man doch zu begreifen, was einen da übermächtig ergreift. Ist es die Radikalität der Reduzierung, mit der ein Filmemacher hier seine Stilmittel auf den Ausblick aus seinem Atelier und die Aufzeichnungen seines Telefonbeantworters beschränkt? Oder ist es gerade umgekehrt die enorme Dauer von rund fünfzehn Jahren, während denen Thomas Imbach diesen Versuch durchgezogen und damit ein Stück Stadtgeschichte und schonungslose Autobiographie in einem geschrieben hat? Vielleicht liegt der Zauber dieser zwei (von vielen, doch wenigen vergleichbaren) Sternstunden des Schweizer Films in der Verschränkung: In der Reduktion eröffnet sich ein grosser Reichtum, im Blick aus dem Fenster der Wandel einer ganzen Stadt, in den unerwiderten Telefonmonologen ein halbes Leben mit seinen verblichenen Hoffnungen und Momenten des Glücks. Was der Film ausspart, ergänzen wir unwillkürlich um das Ungesehene und Unausgesprochene. Je weniger gezeigt und gesagt wird, desto mehr erahnen wir das grosse Ganze darum herum: Schönheit und Traurigkeit, Werden und Vergehen, die Welt im sprichwörtlichen Regentropfen.

Andreas Furler

Galleryo

Screen Daily, 2/13/2011
All rights reserved Screen Daily. Provided by Screen Daily Archiv
NZZ, 9/11/2019
All rights reserved NZZ. Provided by NZZ Archiv
cinemabuch.ch, 9/9/2019
All rights reserved cinemabuch.ch. Provided by cinemabuch.ch Archiv
11/1/2011
All rights reserved Filmbulletin. Provided by Filmbulletin Archiv
Der Tagesspiegel, 2/14/2011
All rights reserved Der Tagesspiegel. Provided by Der Tagesspiegel Archiv
Interview zum Film mit Thomas Imbach
/ Bures Media
de / 7/6/2012 / 06‘37‘‘

Bericht zum Film
/ Star TV
de / 11/10/2011 / 10‘16‘‘

Movie Datao

Genre
Documentary 
Running time
111 Min.
Original language
Swiss German
Ratings
cccccccccc
ØYour rating6.9/10
IMDB user:
6.9 (65)
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
< 3 votes q

Cast & Crewo

Thomas ImbachDirected by
Thomas Imbach Screenplay
Patricia Stotz Screenplay
MORE>

Bonuso

iVideo
Interview zum Film mit Thomas Imbach
Bures Media, de , 06‘37‘‘
s
Bericht zum Film
Star TV, de , 10‘16‘‘
s
gText
Review Screen Daily
Lee Marshall
s
Review NZZ
Christoph Egger
s
Review cinemabuch.ch
NATALIE BÖHLER
s
Review Filmbulletin
Martin Walder
s
Review Der Tagesspiegel
Patrick Wildermann
s
We use cookies to offer you an individually customized service (for details see our privacy policy.) By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy.