Dilemma

Edmund Heuberger, Switzerland, 1940o

s
vBack

17-year-old Edith is partying at her friend's house in Zurich and is dragged to a nightclub by the unscrupulous seducer Jean, who gets her drunk and abuses her. When she becomes pregnant, she asks her father, who is a gynecologist, to perform an abortion. He refuses at first, but eventually performs the procedure - with fatal consequences.

Der Zürcher Stefan Markus kehrte nach 16 Jahren als Drehbuchautor und Produzent in Paris Ende der 30er-Jahre heim und gründete die Gotthard-Film GmbH. Für die Inszenierung seines Stoffs zum Skandalthema Abtreibung verpflichtete er den Auslandschweizer Edmund Heuberger. Lukas Ammann verkörperte nicht nur den schmierigen Verführer Sternen, sondern überwachte auch die Dialektdialoge; Maria Becker gab in einer (englischsprachigen) Nebenrolle ihr Leinwanddebüt. Obschon der Film keineswegs Partei für die Abtreibung ergreift (auch wenn er die gesellschaftliche Ächtung lediger Mütter anprangert), wurde Dilemma von der katholischen Presse verteufelt. Das dürfte zu seinem Erfolg beim Publikum beigetragen haben, ebenso wie das zeitweilige Verbot des Films in Luzern und Genf. Die Militärzensur verlangte, dass «der Ort der Handlung anonym bleibe», und liess einen Anfangsschwenk über das dennoch unschwer erkennbare Zürich entfernen.

Michel Bodmer

In seiner Behandlung des Themas ungewollte Schwangerschaft wirkt dieser Film aus 1940 erstaunlich modern: ein Eindruck, der durch die eleganten Bilder einer pulsierenden urbanen Schweiz verstärkt wird. Die Geschichte – die als leichtfüssiges Sittengemälde beginnt, zunehmend melodramatische Züge annimmt und etwas überraschend als Gerichtsdrama endet – bleibt fesselnd, trotz kleiner Holprigkeiten bei Dialog und Schauspielführung. Obwohl der Film nicht explizit für das Recht auf Schwangerschaftsabbruch einsteht, schildert er die Problematik durchaus vielseitig, so dass auch aus heutiger Sicht viel Sympathie für die emotionale, soziale und finanzielle Notlage der Frauen herauszulesen ist.

Marcy Goldberg

Galleryo

Südostschweiz, 2/1/2021
All rights reserved Südostschweiz. Provided by Südostschweiz Archiv
Berner Zeitung, 3/3/2010
All rights reserved Berner Zeitung. Provided by Berner Zeitung Archiv
cyranos.ch, 2/1/2021
All rights reserved cyranos.ch. Provided by cyranos.ch Archiv
cyranos.ch, 2/1/2021
All rights reserved cyranos.ch. Provided by cyranos.ch Archiv
3/31/1992
All rights reserved Filmbulletin. Provided by Filmbulletin Archiv
Nachruf auf Maria Becker
/ SRF
de / 9/6/2012 / 03‘58‘‘

Movie Datao

Genre
Drama
Running time
94 Min.
Original languages
Swiss German, English, French
Ratings
cccccccccc
ØYour ratingk.A.
IMDB user:
n.a.
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
< 3 votes

Cast & Crewo

Leopold BibertiDocteur Paul Férrat
Marina RainerÉdith Férrat
Fritz SchulzMister Reed
MORE>

Bonuso

iVideo
Nachruf auf Maria Becker
SRF, de , 03‘58‘‘
s
gText
Nachruf auf Maria Becker
Südostschweiz / Irene Widmer
s
Interview mit Maria Becker
Berner Zeitung / Oliver Meier
s
Porträt über Stefan Markus
cyranos.ch / Thomas Städeli
s
Porträt über Leopold Biberti
cyranos.ch / Thomas Städeli
s
Das Motiv der Stadt im Schweizer Film
Filmbulletin / Pierre Lachat
s
We use cookies to offer you an individually customized service (for details see our privacy policy.) By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy.