Becoming Giulia

Laura Kaehr, Switzerland, 2022o

s
vBack

Giulia Tonelli, principal dancer at Zurich Opera House, returns from maternity leave. Step by step, she finds a balance between the competitive and demanding world of an elite ballet company and her new family life. The film delves into the microcosm of the big opera business and takes an intimate and engaging look at the journey of a woman who reclaims her body, and therefore herself, in order to return to the stage.

Ballett bewegt sich in einer Sphäre der Poesie, der Verzauberung und der Unbeschwertheit – zumindest vom Publikumssaal her betrachtet. Für die TänzerInnen selbst ist es knallharte Arbeit, ein konstanter physischer und auch psychischer Druck, für den sie oft an ihre Grenzen gehen müssen, der jedoch einen grossen Teil ihrer Identität ausmacht. Becoming Giulia lässt uns ins Leben der Prima Ballerina des Zürcher Opernhauses, Giulia Tonelli, schauen, die noch eine Hürde mehr zu meistern hat: Nach einem Jahr Babypause kehrt sie ins Ensemble zurück. Nun muss sie Beruf und Familie, den Körper der Spitzentänzerin und den einer Mutter in eine neue Balance bringen und sich dabei selbst wieder finden. Ein einfühlsamer und sehr elegant geschnittener Dokumentarfilm, der am Zürich Film Festival 2022 den Publikumspreis gewann.

Till Brockmann

Galleryo

Movie Datao

Genre
Documentary 
Running time
103 Min.
Original language
German
Ratings
cccccccccc
ØYour rating7.1/10
IMDB user:
7.1 (21)
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
< 3 votes

Cast & Crewo

Giulia TonelliSelf
Laura KaehrDirected by
Laura KaehrScreenplay
MORE>
We use cookies. By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy. For details see our privacy policy.