e

Il était une forêt

Luc Jacquet, France, 2013o

s
vBack

With Once Upon a Forest, Luc Jacquet invites the spectator into a world of natural wonder and staggering beauty, depicting the gradual growth of a rain forest and revealing a world of perfect balance in which each living thing – from the smallest to the largest – plays an essential role.

Ein Augenöffner: Unsere Streaming-Einnahmen aus diesem Film gehen bis Ende Januar 2019 zu 100% an die NGO "Trash Hero". Alle Infos zu Trash Hero und weitere Filme in dieser Partnerschafts-Reihe finden Sie am unteren Rand unserer Streaming-Startseite.

Andreas Furler

Es war einmal der Wald, der in 700 Jahren regeneriert, was Menschen in Stunden abholzen. Nach der beschwerlichen Reise der antarktischen Kaiser-Pinguine rollt Oscar-Gewinner Luc Jacquet nun die Evolutionsgeschichte des Regenwaldes auf, das Werden und Vergehen von Flora und Fauna, in Zeitraffer und Zeitlupe, in Makro-Aufnahmen, Flugtotalen und knospenden Animationen, die den Wuchs von Lianen oder Passionsblumen visualisieren. Eine Ode an die Natur, die zwischen Bewunderung und Trauer bisweilen einen Hang zu Pathos und Esoterik entwickelt.

Anke Sterneborg

Luc Jacquet, ein hervorragender Regisseur des Natürlichen, hat uns vor ein paar Jahren ja schon die Pinguine menschlich nähergebracht. Auch hier menschelt es, von «Magie» ist bald die Rede, und die Beseelung des Baums durch Realaufnahmen und Animationen ist etwas aufdringlich. Aber andererseits: «Wunder» scheint kein zu grosses Wort zu sein für die faszinierende Logik eines Ökosystems. Ausserdem lernt man viel. Im Übrigen spricht in der deutschen Fassung des Films Bruno Ganz Hallés Kommentare: ein verführerischer Bonus.

csr

"Il était une forêt" a l'ampleur des géants qu'il met en scène : impressionnant, foisonnant, mais aussi maîtrisé et cohérent.

Mathilde Blottière

Galleryo

The Hollywood Reporter, 11/5/2013
All rights reserved The Hollywood Reporter. Provided by The Hollywood Reporter Archiv
Neue Zürcher Zeitung, 1/8/2014
All rights reserved Neue Zürcher Zeitung. Provided by Neue Zürcher Zeitung Archiv
epd Film, 12/26/2013
All rights reserved epd Film. Provided by epd Film Archiv
filmgazette, 1/2/2014
All rights reserved filmgazette. Provided by filmgazette Archiv
Ausschnitt: "Das Blumenwunder" (1926)
norddeutsche sinfonietta / norddeutsche sinfonietta
de / 2/25/2013 / 1‘05‘‘

TV Series: "The Private Life of Plants" (6 Episodes)
David Attenborough / BBC
en / 1/10/1995 / 48‘53‘‘

Movie Datao

Other titles
Das Geheimnis der Bäume DE
Once Upon a Forest EN
Genre
Documentary 
Running time
78 Min.
Original language
French
Ratings
cccccccccc
ØYour rating6.8/10
IMDB user:
6.8 (521)
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
< 3 votes q

Cast & Crewo

Francis HalléFrancis Hallé
Michel PapineschiNarrator
Luc JacquetDirected by
MORE>

Bonuso

iVideo
Ausschnitt: "Das Blumenwunder" (1926)
norddeutsche sinfonietta, de , 1‘05‘‘
s
TV Series: "The Private Life of Plants" (6 Episodes)
BBC, en , 48‘53‘‘
s
gText
Review The Hollywood Reporter
Jordan Mintzer
s
Review Neue Zürcher Zeitung
Christoph Egger
s
Review epd Film
Silvia Hallensleben
s
Review filmgazette
Wolfgang Nierlin
s
We use cookies to offer you an individually customized service (for details see our privacy policy.) By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy.