Discover our new voucher order tool. New: Digital vouchers immediately printable.

Sommersprossen

Helmut Förnbacher, Germany, 1968o

s
vBack

Waldemar Velte and Kurt Sandweg, two escaped convicts, want to escape from Nazi Germany in 1934 and make a fresh start in India. To finance their escape, they rob a bank. But they end up in Basel, where Velte falls in love with a record saleswoman. When the robbers run out of money, they target a local bank.

Eingepflanzt wurde Helmut Förnbacher die Idee zu Sommersprossen bereits im Kindesalter, als er im Basler Kriminalmuseum Waldemar Veltes blutverschmiertes Tagebuch sah. Bis er die Story vom Killer-Paar Sandweg & Velte inklusive Basler Treibjagd umsetzen konnte, musste sich der Schauspieler quer durch alle Filmgattungen hochhangeln. [...] Mit der Hauptrolle in Peter Schamonis Schonzeit für Füchse sammelte Förnbacher 1966 dann so viel Street Credibility im Revier des jungen deutschen Films, dass er sich 1968 mit Sommersprossen selbst als «Auteur» versuchen konnte. (Auszug)

Benedikt Eppenberger

Frei nach einem historischen Kriminalfall hat der Schauspieler Helmut Förnbacher 1968 als Regieerstling einen Gangsterfilm im Stil von Arthur Penns Bonnie and Clyde (1967) inszeniert. Die Hauptrollen spielen der aus Italo-Western bekannte William (eigentlich: Wilhelm Thomas) Berger und Förnbacher selbst; als erotische Versuchung wirkt der Sixties-Star Helga Anders mit und in Nebenrollen treten Publikumslieblinge wie Schaggi Streuli, Margrit Rainer und Ruedi Walter auf.

Anonym

Galleryo

Bericht zu den Dreharbeiten
/ SRF
de / 6/17/1968 / 04‘22‘‘

Radiobeitrag zum Film
From / SRF
de / 05‘15‘‘

Movie Datao

Other titles
What a Way to Die EN
Genre
Drama
Running time
90 Min.
Original language
German
Ratings
cccccccccc
ØYour rating5.8/10
IMDB user:
5.8 (34)
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
< 3 votes

Cast & Crewo

Helmut FörnbacherSandweg
Helga AndersMonika
Willy BirgelWaldemar Velte
MORE>

Bonuso

iVideo
Bericht zu den Dreharbeiten
SRF, de , 04‘22‘‘
s
hAudio
Radiobeitrag zum Film
SRF / de / 05‘15‘‘
s
We use cookies to offer you an individually customized service (for details see our privacy policy.) By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy.