How to Have Sex

Molly Manning Walker, Greece, UK, 2023o

s
vBack

Three British teenage girls go on a rites-of-passage holiday—drinking, clubbing and hooking up, in what should be the best summer of their lives.

The film descends into a dark mystery drama, questioning consent within the relationships formed on these holidays filled with parties, booze, and drugs. Tara and Badger’s groups collide and form what feels like at first an authentic friendship group, but the film questions this as cracks start to form between drunken antics and sexual experiences. How To Have Sex is a masterful exploration of these dark and sensitive questions around the teenage experience that have never been posed in film to this extent before. Mia Mckenna, known previously for her Dumping Ground role, executes every scene in a mature yet appropriate and realistically juvenile manner, cementing her as a powerful player and rising star in UK film.

Henry Clarke

Es sollen die geilsten Sommerferien überhaupt werden. So in etwa die Erwartungshaltung der sechzehnjährigen Tara und ihren beiden Freundinnen, als sie aus dem Billigflieger steigen, um sich im Halligalli-Ort Malia auf Kreta auszutoben. Tara hat ausserdem noch Dringlicheres vor: Sie hatte noch nie Sex, was man bei ihrem extrovertierten Verhalten und ihren aufreizenden Outfits gar nicht meinen würde. Der lose autobiografische Erstling der Britin Molly Manning Walker, der in Cannes in der Sektion" Un Certain Regard" gewann, zeigt überzeugend und fern von jedem Voyeurismus auf, dass auch heutige Jugendliche trotz allen Aufklärungs- und Enttabuisierungsbestrebungen – oder vielleicht grade deshalb – Verunsicherung und grossem Druck ausgesetzt sind, wenn es um "das erste Mal" geht. Zentral ist dabei auch die Frage des "Consents" (nur ein Ja ist ein Ja) , die nicht einfach zu entscheiden ist, wenn Animatoren auf der Partymeile lüsterne Erotik-Challenges anbieten, alle Jugendlichen ständig benebelt sind und der Gruppendruck, es endlich zu tun, allgegenwärtig ist. How to Have Sex scheint auf den ersten Blick von einer Partyszene zur nächsten zu jagen, doch dann verharrt die Kamera immer wieder auf Taras beunruhigtem Gesichtsausdruck, lässt in kleinen Gesten, erzählerischen Pausen und nur vordergründig banalen Dialogen das ganze emotionale Kuddelmuddel dieses Lebensabschnitts aufflammen.

Till Brockmann

Galleryo

Movie Datao

Genre
Drama
Running time
91 Min.
Original language
English
Ratings
cccccccccc
ØYour rating6.5/10
IMDB user:
6.5 (11149)
cinefile-user:
< 10 votes
Critics:
< 3 votes q

Cast & Crewo

Mia McKenna-BruceTara
Samuel BottomleyPaddy
Lara PeakeSkye
MORE>
We use cookies. By continuing to surf on cinefile.ch you agree to our cookie policy. For details see our privacy policy.